Zum Hauptinhalt springenZum Hauptmenü springenZum Seitenmenü springenZur Suche springen
Panoramabild von Bonn
Kontakt
Anfahrt
Impressum
Sitemap
Download
Partner & Links

Werkstattjahr

Das niedrigschwellige Berufsvorbereitungsprogramm „Werkstattjahr“ ist in die Gesamtstrategie der Landesinitiative „Kein Abschluss ohne Anschluss“ (KAoA) eingebunden. Es ist ein Angebot für noch nicht ausbildungsreife Jugendliche, welches berufliche Qualifizierung mit praktischer, produktiver Arbeit und betrieblichen Praxisphasen verbindet. Als passgenaues Angebot für diese Zielgruppe löst das Werkstattjahr das Förderinstrument Produktionsschule.NRW ab 01.09.2018 ab.

Das Werkstattjahr führt die Jugendlichen schrittweise an das Ziel einer Integration in den Arbeitsmarkt heran, im Idealfall über die Herstellung der Ausbildungsreife und die anschließende Aufnahme einer Berufs-ausbildung. Jugendliche Flüchtlinge können beim Vorliegen ausreichender allgemeiner Deutschsprachkenntnisse ebenfalls zugewiesen werden.

Mit finanzieller Unterstützung des Landes Nordrhein-Westfalen und des Europäischen Sozialfonds