Zum Hauptinhalt springenZum Hauptmenü springenZum Seitenmenü springenZur Suche springen
Panoramabild von Bonn
Kontakt
Anfahrt
Impressum
Datenschutz
Sitemap
Download
Partner & Links
Facebook

Unternehmerfrühstück – „Transformation gemeinsam gestalten!“

Meldung vom

...eine Veranstaltung der Regionalagentur - Region Köln am 16.11.2022 ab 09:30 Uhr

Die Regionalagentur Region Köln lädt in Kooperation mit Vertretern des NRW-Modellprojekts „Ökologisches Wirtschaften“ und der Gesellschaft für innovative Beschäftigungsförderung mbH (G.I.B. NRW) herzlich zu einem Unternehmerfrühstück am 16.11.2022 von 09:30-11:30 Uhr nach Köln ein.

Die Veranstaltung findet unter Einhaltung der zum Zeitpunkt der Veranstaltung gültigen Corona-Regelungen des Landes NRW und der Stadt Köln statt.

Stellen Sie sich vor…

  • ein Messestand wird nach Nutzung zu einem Studio umfunktioniert…
  • ein bisheriger Einwegartikel wird durch ein Reinigungsverfahren sogar für die Lebensmittel- und Pharmaindustrie wiederverwertbar…
  • Selbstklebefolien werden ökologisch zu 70% aus recyceltem PET, dieses aus Haushaltsabfällen, hergestellt und nicht mehr für Flaschen verwendbares PET wird zum Ersatz technischer Kunststoffe im Automobilbau oder in der Elektrotechnik

„Nachhaltigkeit… Transformation…“ – was ist das, wie geht das und was geht das Unternehmen an?

Produktionsprozesse und Arbeitsabläufe im Kontext von Nachhaltigkeit verändern… eine neue Umweltkultur im Unternehmen etablieren… klimaneutrales Wirtschaften unterstützen… eine betriebsindividuelle Klimastrategie entwickeln… gleichzeitig notwendige Qualifizierungsbedarfe ermitteln und so eine strategische Personalentwicklung vorbereiten … - lassen Sie sich informieren und diskutieren Sie mit beim Unternehmerfrühstück am 16.11.2022 in Köln.

Erfahren Sie mehr zu Herausforderungen von Unternehmen und ihren Beschäftigten im Kontext von "Transformation" und wie eine geförderte „Transformationsberatung NRW“ dabei unterstützen kann.

Lernen Sie die Firma Alfred Scheerer e.K. Garten- und Landschaftsbau aus Wermelskirchen kennen und erfahren, wieso dort die Frage der Ressourcenverwendung/-entsorgung sowie die Möglichkeiten des Recyclings vorhandener Ressourcen auf Baustellen geklärt werden soll und wie das Unternehmen die Prozesskette Baustellenablauf optimieren und sich insgesamt klima- und umweltfreundlicher aufstellen möchte.

Kommen Sie mit der Firma ONK GmbH aus Köln, einer Spezialistin für die Entwicklung, Produktion und Montage von Lagerkennzeichnungen ins Gespräch, die ausgehend von der Frage einer Verwendung umweltverträglicher Farben und Klebstoffe perspektivisch im Rahmen einer Transformationsberatung eine „Green-Line“ Produktlinie einführen und in diesem Prozess ihre Beschäftigten einbinden möchte.

Lassen Sie sich erläutern, wie die Firma ICN GmbH & Co KG aus Dortmund als IT-Betrieb für KMU im Rahmen der Teilnahme am NRW-Modellprojekt „Ökologisches Wirtschaften“ eine Gemeinwohlstrategie umsetzen und eine betriebliche Klimastrategie entwickeln möchte und welche Rolle dabei die Analyse einer CO²-Bilanzierung sowie das Kompetenzmodell des Betriebs und seiner Beschäftigten spielt.

Nach einem kurzen thematischen Input findet eine Podiumsdiskussion mit Vertretern des NRW-Modellprojekts, der G.I.B. NRW sowie insbesondere der vorgenannten Unternehmen zu deren Fragen und Herausforderungen die „Transformation“ bzw. „Transformationsberatung NRW“ betreffend statt, bevor alle Unternehmer*innen und Prozessberater*innen zum gemeinsamen Netzwerken eingeladen sind.

Dabei stehen Ihnen neben den Teilnehmern der Podiumsdiskussion auch Berater*innen der Regionalagentur Region Köln für Fragen zu den ESF-Förderprogrammen Transformationsberatung NRW, Potentialberatung NRW sowie Bildungsscheck NRW gerne zur Verfügung.

Vor Ort für Sie ansprechbar sein werden voraussichtlich auch Berater*innen der Kreiswirtschaftsförderungen Oberbergischer Kreis, Rheinisch-Bergischer Kreis, Rhein-Erft-Kreis sowie der Städte Köln und Leverkusen sowie der Effizienzagentur NRW.

Zum Infoblatt der Veranstaltung gelangen Sie hier!

Hier können Sie sich anmelden

 

 

Kommentare (0)

Mit Abschicken des Formulars stimmen Sie zu, dass Ihre Angaben aus dem Formular im Kommentarbereich gespeichert und veröffentlicht werden.
Hinweis: Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an
info@regionalagentur.net widerrufen. Detaillierte Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Es gibt zurzeit noch keine Kommentare.

Mit finanzieller Unterstützung des Landes Nordrhein-Westfalen und der Europäischen Union