Zum Hauptinhalt springenZum Hauptmenü springenZum Seitenmenü springenZur Suche springen
Panoramabild von Bonn
Kontakt
Anfahrt
Impressum
Datenschutz
Sitemap
Download
Partner & Links
Facebook

Bundesprogramm „Aufbau von Weiterbildungsverbünden“

Meldung vom

Qualifizierung und Weiterbildung von Beschäftigten ist besonders in der Corona-Krise wichtiger denn je, um den Herausforderungen der Digitalisierung zu begegnen.

Ziel des Programms „Aufbau von Weiterbildungsverbünden“ des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales ist es, besonders die kleinen und mittleren Unternehmen (KMU) bei der Planung, Organisation und Ausgestaltung beruflicher Weiterbildung - insbesondere im Bereich der digitalen und KI-Kompetenzen - für ihre beschäftigten Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer zu unterstützen. Die Unternehmen sollen Netzwerke für berufliche Weiterbildung auf- bzw. ausbauen, um u. a. Erfahrungen anderer Betriebe, Bildungs- und Beratungsstätten sowie institutioneller Einrichtungen für die Ausgestaltung ihrer eigenen strategischen Personalentwicklungs- und Weiterbildungsplanung nutzen zu können. Mit Hilfe regionaler Koordinierungsstellen sollen verbindliche Kooperations- und Vernetzungsstrukturen zwischen Unternehmen, Bildungs- und Beratungseinrichtungen sowie allen weiteren wichtigen Akteuren der Weiterbildungslandschaft aufgebaut werden. Die ausgewählten Weiterbildungsverbünde sollten eine Vorbildfunktion für weitere Branchen, Regionen und Unternehmen aufweisen und zu weiteren innovativen Lösungen beitragen.

Interessenbekundende können ihre Projektskizzen spätestens bis zum 25. August 2020 bei der Gesellschaft für soziale Unternehmensberatung mbH (gsub) einreichen. Auf der Homepage der gsub finden Sie auch weitere Informationen sowie die Förderrichtlinie, mit Zuwendungsvoraussetzungen, -höhe und Verfahren.

Kommentare (0)

Mit Abschicken des Formulars stimmen Sie zu, dass Ihre Angaben aus dem Formular im Kommentarbereich gespeichert und veröffentlicht werden.
Hinweis: Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an
infoaMPhoiNvpS7xY2zShBuwnregionalagenturnet widerrufen. Detaillierte Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Es gibt zurzeit noch keine Kommentare.

Mit finanzieller Unterstützung des Landes Nordrhein-Westfalen und des Europäischen Sozialfonds